BMW Juniorenprogramm

Wir freuen uns, 2018 die beiden BMW Motorsport Junioren Beitske Visser (NL) und Nico Menzel (DE) betreuen zu dürfen. Gemeinsam bestreiten sie die aktuelle Saison der GT4 European Series am Steuer eines BMW M4 GT4. Die beiden Junioren bekommen so im Rahmen Ihrer Ausbildung die Chance, sich im Team RN Vision STS in der hartumkämpften Serie zu beweisen.

Als offizieller Partner von BMW Motorsport sind wir für die gesamte technische sowie organisatorische Betreuung der beiden Nachwuchstalente in der European GT4 Series verantwortlich.

Die Fahrer

Beitske Visser

Geboren: 10.3.1995
Nationalität: Niederländisch
BWM-Nachwuchsfahrerin seit: 2017

Bisherige Motorsport-Laufbahn (zum öffnen klicken)

2017

  • BMW Juniorenprogramm
  • P1 GT4 European Series Barcelona

2016

  • Formula Renault 3.5 World Series

2015

  • Formula Renault 3.5 World Series

2014

  • Formula Renault 3.5 World Series
  • Chrono Wintercup Kerpen KZ – Gesamtrang 3

2013

  • ADAC Formula Masters – Gesamtrang 8, 1 Sieg
  • Wintercup Karting Kerpen KZ – Gesamtrang 3
  • Mitglied im Red Bull Junior Team

2012

  • ADAC Formula Masters – Gesamtrang 8, 2 Siege (nicht an allen Rennen teilgenommen aufgrund von Unfallverletzung)

2011

  • WSK Master Series Karting KZ1 – Gesamtrang 3
  • BeNeLux Karting KZ2 – 2 Rennen, 2 Siege
  • LasVegas SuperNationals KZ1 – Gesamtrang 6
  • Margutti Trofeo – Gesamtrang 6
  • European Championship KZ1 – Gesamtrang 10
  • Supercar Challenge mit GT3-Fahrzeug – 3 Rennen, 1 Sieg und einmal P3
  • Von der FIA als beste weibliche Kart-Fahrerin der Welt ausgezeichnet

2010

  • WSK Master Series Karting KZ2 – Gesamtrang 1
  • WSK Euro Series Karting KZ2 – Gesamtrang 2
  • European Championship KZ2 – Gesamtrang 4
  • Monaco Kart Cup KZ1 – Gesamtrang 13
  • Von der FIA als beste weibliche Kart-Fahrerin der Welt ausgezeichnet

2009

  • Rotax Max Junior – 1 Rennen in der niederländischen Wintermeisterschaft, P1
  • Rotax Max Junior European Wintercup – Gesamtrang 2

2000-2008

Verschiedene Kategorien von Minikart bis Junior in mehreren nationalen Meisterschaften in den Niederlanden, Belgien und Deutschland

Nico Menzel

Geboren: 11.12.1997
Nationalität: Deutsch
BWM-Nachwuchsfahrer seit: 2016

Bisherige Motorsport-Laufbahn (zum Öffnen klicken)

2017

  • Blancpain Endurance Series, 24h Nürburgring
  • P5 ProAm 24h Spa, P2 24h Portimao

2016

  • Meister Porsche Carrera Cup Asia
  • 2. Gesamtplatz VLN 10
  • Aufnahme in das BMW Motorsport Juniorenprogramm

2015

  • 3. Meisterschaftsrang Porsche Carrera Cup Asia

2014

  • ADAC Formel Masters

2013

  • Vizemeister Formula BMW Talent Cup

2012

  • Rotax Max Euro Challenge (Europameisterschaft)

2011

  • Meister Rotax Max Challenge Germany/Austria
  • Rotax Max Grand Final in Al Ain (UAE) ( Weltmeisterschaft)

2010

  • Meister Junioren Challenge
  • Gaststarts in der RMC Germany/ Austria, u.a.

2009

  • Meister Bambini Challenge

2008

  • Meister Bambini Challenge

2007

  • Erste Rennsaison in der Kerpener Clubmeisterschaft bei den Bambinis

2006

  • Die ersten Schritte im Kart

Die Rennserie

Die GT4 European Series steht für spannende Duelle auf legendären Rennstrecken und gilt als die bedeutendste und stärkste Serie weltweit für die aufstrebende GT4-Kategorie. Mit 47 Startern ist die Serie in dieser Saison besonders stark besetzt – eine spannende Herausforderung für das BMW-Juniorengespann Visser/Menzel! Weitere Details zur GT4 European Series gibt es es hier.

Der Saisonkalender für die GT4 European Series 2018:

8. März: Zolder (BE) – offizieller Testtag
6.-8. April: Zolder (BE)
5-6. Mai: Brands Hatch (UK)
22-24. Juni: Misano (ITA)
20-22. Juli: Spa-Francorchamps (BE)
1.-2. September: Hungaroring (HU)
14.-16. September: Nürburgring (DE)

Bildergalerien

Nach jedem Rennen der European GT4 Series gibt es hier spannende Einblicke und Momentaufnahmen rund um den Einsatz der BMW Motorsport Junioren  Beitske Visser und Nico Menzel zu sehen. Reinschauen lohnt sich!

Zolder – Testtag (8. März)

 

Zolder – Rennen (6.-8. April)

Brands Hatch (5.-6. Mai – mit Dennis Marschall als Vertretung für Nico Menzel)

Misano (22.-24. Juni)

Spa-Francorchamps (20.-22. Juli)

Hungaroring (1.-2. September)

Nürburgring (14.-16. September)

« zurück