Die ADAC GT4 Germany

Die ADAC GT4 Germany richtet sich an aufstrebende Nachwuchstalente und ambitionierte Hobbyrennfahrer. Startberechtigt sind Piloten, die vom Motorsportweltverband FIA mit der Einstufung Silber oder Bronze ausgestattet wurden.

Alle Rennen finden im Rahmenprogramm des ADAC GT Masters statt, an dessen Format sich die ADAC GT4 Germany auch orientiert. Pro Wochenende werden zwei Rennen von rund einer Stunde Dauer ausgetragen. Jeweils zwei Piloten teilen sich das Cockpit. Zu Rennmitte findet ein Fahrerwechsel statt.

RN Vision STS plant für 2021 mit einem BMW M4 GT4 erneut in der Serie zu starten. Bereits 2019 konnte das Team eine erfolgreiche Debütsaison in der ADAC GT4 Germany absolvieren. Jungtalent Marius Zug und Profi-Fahrer Gabriele Piana verpassten den Titel nur knapp und beendeten die Saison auf der zweiten Position.

Mehr Infos über die ADAC GT4 Germany erhaltet Ihr auf der offiziellen Webseite

« zurück